Elfriede Matthias


Geboren in Magdeburg.

Wuchs, was ihr sehr wichtig ist, in Sülldorf auf.

Danach zog sie mit der Familie nach Leipzig. Hier arbeitete sie als Angestellte beim Zoll. In ihrer Freizeit besuchte sie einen Volks­kunstzirkel für Zeichnen und Malerei.

Nach ihrem Umzug nach Berlin arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Film, Bild und Ton, wo Anschau­ungs­material und Lehrmittel für Hochschulen vorbereitet wurden.

Erst mit Eintritt ins Rentenalter begann sie wieder zu malen. Ihre bevorzugten Motive sind die Natur und Menschen. Die Kritik an den gegenwärtigen gesellschaftlichen Verhältnissen sind ihre Themen.

2014 hatte sie ersten Kontakt mit der Gruppe tendenzen Berlin, deren Mitglieder sie ermun­ter­ten, einige Bilder zum ersten Mal öffentlich zu zeigen.

Ausstellungen:

2016  RLK Kunstausstellung in der Urania