Aktuelles: Wichtige Info zum Ablauf der Ausstellung
Aktuelles: Entscheidung der Jury zur Teilnahme an der Kunstausstellung
im Rahmen der XXVI. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz
am 9. Januar 2021


Aus den eingereichten Werken wurden von 15 Künstlern fast 30 Arbeiten von der gemeinsamen Jury aus „junge Welt” und „Gruppe Tendenzen Berlin” ausgewählt. Neben Bildern verschie­dener Herstellungsart werden auch Skulpturen präsentiert. Die Teilnehmer kommen, neben Berlin, aus der gesamten Republik; einer sogar aus der Schweiz.

Wegen der Corona-Pandemie findet die Konferenz ausschließlich als Livestream-Veran­staltung statt. Die Vernissage und die Ausstellung werden aus technisch-organisatorischen Gründen bereits am 19. Dezember 2020 als Onlinerundgang vorproduziert und später in den Live­stream eingefügt.

Der vorproduzierte Onlinerundgang findet vor den Fotografien der ausgewählten Werke ohne Anwesenheit der Künstler statt.

Am 9. Januar 2021, dem Tag der Konferenz, wird dann in gewohnter Manier die Kunst­ausstellung um 10.30 Uhr mit der Vernissage eröffnet. Die Ausstellung wird dann während der gesamten Konferenz über einen Link zu einer speziellen Webseite aller Exponate bis 20 Uhr abrufbar sein.

Soweit der Plan! Wir hätten uns natürlich lieber eine Präsenzveranstaltung gewünscht, denn erfahrungsgemäß kann ein solcher Onlinerundgang nicht an ein tatsächliches Ausstellungs­erlebnis herankommen.

Umso mehr würden wir uns freuen, wenn sich trotzdem viele Interessenten am 9. Januar 2021 vor den Bildschirmen bzw. Monitoren einfinden.